Osterbescherung für Düsseldorfer Pferde?

50 Pferde hat Grafenberg-Trainer Sascha Smrczek im Training. Zwei Protagonisten nehmen Kurs auf Köln am Montag. Esslinger wird im Preis des 1. FC Köln sicher zu den Außenseitern zählen, nicht zuletzt weil er gegen sein Handicap läuft. Vielleicht kann der Wallach dennoch im Ausgleich II von der Briefmarke (52 Kilos) profitieren. Bei Stall Grafenbergs Tex Hollow sind da schon eher Chancen zu entdecken, nicht zuletzt, weil Dubai Rückkehrer Adrie de Vries im Sattel des Vierjährigen sitzt.

Kollege Ralf Rohne (27 Pferde) hat am Ostersamstag sowohl im französischen Nancy als auch sonntags auch im niederrheinischen Sonsbeck Starter. Stall am Rhings Gerti Bassett ist mit Clement Lecoeuvre im Sattel sicher nicht chancenlos in einem Handicap über 1.950 Meter, während die Halbblüterin Lisili in einem Altersgewichtsrennen über 1700 Meter in Sonsbeck mitmischen soll. Montags in Hannover stellt sich Petite Paris unter Andre Best gegen 13 Gegner vor. Die Jubebox Jury-Tochter könnte diesmal soweit sein, sich aus der Maidenklasse zu verabschieden.

(18.04.2019)