Zwei Grafenberg-Treffer in der Domstadt

Trainerin Hella Saurer dürfte ein Stein vom Herzen gefallen sein. Ihr vierjähriger Manduro-Sohn Arguin hat es in den Farben des Stalles Laurus-Rennen in einem über 1.500 Meter-Rennen endlich geschafft. Der erste Sieg beim 31. Start war ein hartes Stück Arbeit für Jockey Filip Minarik bei der Montagsveranstaltung auf der Galopprennbahn Köln Weidenpesch. 19:10 zahlte der Siegtoto für den Favoriten, der Expediate und Diotti hauchdünn auf die Plätze verwies.

Weitaus lukrativer wurde der Sieg von Trainer Sascha Smrczeks Army of Angel belohnt. 194:10 gab es für den Überraschungserfolg nach einer feinen Kampfpartie des von Encki Ganbat gerittenen Dreijährigen, der im Besitz von Stefan Hahne steht. Eine Randnotiz: Sein Reiter Encki Ganbat gewann das Ford Mustang-Rennen bereits im vergangenen Jahr und darf sich diesmal zum zweiten Mal über einen Gutschein einer Fahrt mit dem Kult-Sportwagen freuen. Herzlichen Glückwunsch!

(17.06.2019)