Vif Monsieur ist der NRZ Galopper des Jahres 2015

Während der Veranstaltung am Sonntag wurde auf dem Grafenberg der NRZ Galopper des Jahres geehrt. Und auch wenn man natürlich nie weiß, wie das Publikum wählt, konnte es im Grunde nur einen Sieger geben.

Vif Monsieur, der im vergangenen Jahr in Krefeld zum zweiten Mal den Niederrhein-Pokal auf Gruppe III-Ebene gewinnen konnte, ist Düsseldorfs Pferd des Jahres. Schon zum dritten Mal in Serie geht dieser Titel an den in Besitz von Frank Maria van Gorp stehenden Doyen-Sohn. Das gelang vor ihm nur Prince Flori, der ebenfalls von Sascha Smrczek betreut wurde.

Doch Vif Monsieur hat den Stall von Sascha Smrczek verlassen und wird in Zukunft von Mario Hofer trainiert, wo er am Sonntag seine Box bezogen hat. Der Grund für den Quartierwechsel ist darin begründet, dass auch Vif Monsieurs ständiger Reiter Koen Clijmans, der Schwiegersohn von Van Gorp, ein Engagement bei Mario Hofer angenommen hat und bei ihm drei Mal die Woche reitet.

(10.04.2016)