Henkel-Stutenpreis ist die Generalprobe für den ersten Klassiker in Düsseldorf

Zehn dreijährige Stuten werden am kommenden Samstag (Beginn schon um 10.30 Uhr, 1. Start 11.35 Uhr) auf der Düsseldorfer Galopprennbahn auf dem Grafenberg im Henkel-Stutenpreis über 1.600 m an den Start gehen. Das Listenrennen, dotiert mit 25.000 Euro (davon 14.000 Euro für den Besitzer der Siegerin), gilt als Generalprobe für den ersten Stuten-Klassiker der Saison, der am Königsallee-Renntag am 5. Juni ebenfalls in Düsseldorf ausgetragen wird.

Drei Trainer sind mit jeweils zwei Pferde-„Ladies“ im Hauptrennen vertreten: Markus Klug (Heumar) wird Near England (Jockey: Martin Seidl) und Fosun (Eugen Frank) satteln. Champion-Trainer Peter Schiergen (Köln) setzt auf die Ittlingerin Kambria (Andreas Suborics) und die Ebbesloherin Walun (Andrasch Starke), Co-Champion Andreas Wöhler (Gütersloh) vertraut auf Signora Queen (Eddie Pedroza) und Redenca (Jozef Bojko).

Insgesamt werden zehn Rennen mit insgesamt 88 Pferden ausgetragen, davon sieben Starter aus Düsseldorf von Trainer Sascha Smrczek (6) und von Trainer Ertürk Kurdu (1). Im Right Guard-Rennen um 15.55 Uhr wird bei 16 Startern auch wieder die beliebte Viererwette mit einer garantierten Gesamtauszahlung von 10.000 Euro ausgespielt.

Ebenfalls im Programm ist ein WM-Lauf der Amateure, in dem zehn Rennreiter aus sechs Nationen starten werden. Darunter ist auch der frühere Top-Reiter Kevin Woodburn (58). Der Derby-Siegreiter von Mondrian (1989) und All My Dreams (1995) reitet nach Beendigung seiner Trainer-Laufbahn erstmals mit einer Amateur-Lizenz. Als Jockey hat er in seiner Karriere 1503 Rennen gewonnen.

Im Prix de Mir (4.Rennen um 13.05 Uhr) bringen die Düsseldorfer Gina und Christoph Holschbach ihre Stute Best Love Song an den Start. Sie lassen dieses Pferd für das Charity Projekt Deutsche KinderKrebshilfe laufen. Sämtliche Preisgelder von Best Love Song kommen der Deutschen KinderKrebshilfe zu Gute. Selbstverständlich kann auch direkt für dieses Projekt gespendet werden. Spendenkonto: Best Love Song, IBAN: DE28 3055 0000 0094 1070 00 BIC: WELADEDNXXX (Sparkasse Neuss).

Kinderprogramm:
Auch für die Jüngsten wird es an diesem Tag garantiert nicht langweilig: Das wie immer bestehende Kinderparadies auf dem Rennbahngelände beinhaltet einen Mitmach-Circus bei dem die Kids Jonglieren, Drahtseillaufen und Diabolo-Artistik lernen können. Außerdem steht eine Hüpfburg mit Riesenrutsche und Trampolinspringen zur Verfügung. Als weiteres Highlight gibt es wie immer das beliebte Ponyreiten. Alle Attraktionen sind kostenfrei.

(27.04.2016)