Internationaler Jubiläums-Klassiker in Düsseldorf - WEMPE 100. German 1.000 Guineas

Klassischer Krönungstag für die dreijährigen Stuten am Sonntag ab 10.55 Uhr auf dem Grafenberg: In den WEMPE 100. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 62.500 Euro, 1.600m, 9. Rennen um 15.30 Uhr) wird die Königin und erste klassische Siegerin der Turfsaison 2020 gesucht. Elf hochkarätige Stuten aus England, Tschechien und Deutschland treten an. Seit 1949 findet der Stuten-Klassiker in der NRW-Landeshauptstadt statt. Zwölf Rennen werden am Sonntag gestartet. Es gelten die Hygiene- und Abstandsregeln von Deutscher Galopp, Besitzer sind zugelassen.

In den vergangenen vier Jahren entführten regelmäßig englische Stuten den begehrten Erfolg im ersten Düsseldorfer Klassiker der Saison auf die Insel. Und Trainer-Ikone Mark Johnston (60) plant sogar den Hattrick. Denn mit Main Edition (2019) und Nyaleti (2018) stellte der im schottischen Glasgow geborene Erfolgstrainer bereits zwei Mal die Siegerin im Düsseldorfer Stuten-Klassiker. Der ausgebildete Tierarzt aus Middleham (Yorkshire) vertraut aktuell auf Rose Of Kildare. Mit dem Basken Ioritz Mendizabal hat Mark Johnston außerdem einen internationalen Weltklasse-Reiter verpflichtet. Der viermalige französische Championjockey reitet mit Rose Of Kildare eine Topstute, die zweijährig bereits doppelt auf Gruppe III-Ebene in ihrer Heimat erfolgreich war. Sie endete zuletzt in den englischen 1.000 Guineas nicht weit zurück im Mittelfeld und könnte das zu schlagende Pferd im Hauptereignis am Sonntag sein.

No Limit Credit und Democracy erneuern ihr Duell

Aber auch die deutschen Pferdeladies sind gerüstet. Mit No Limit Credit (Clement Lecoeuvre) für das Gestüt Karlshof (Gernsheim), die für ihren Trainer Andreas Suborics (Köln) schon früh als beste Dreijährige in ihrem Quartier galt, hat mit ihrem jüngsten Erfolg im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen schon Gruppe III-Lorbeer ernten können. Einen ebenso starken Eindruck hinterließ im selben Rennen als Zweite die Ebbesloherin Democracy, der Ritt von Lukas Delozier. Ihr Trainer Peter Schiergen sattelt ebenfalls mit Optimismus. Champion-Trainer Henk Grewe könnte mit Schwesterherz unter Rene Piechulek für den Kölner Renn-Vereinspräsidenten Eckhard Sauren in die Entscheidung eingreifen.

BMW Preis Düsseldorf als weiteres Highlight

Im zweiten Tageshöhepunkt, dem BMW Preis Düsseldorf über 2.100m, geht es um 12.500 Euro Preisgeld. In der Listenprüfung (6. Rennen um 13.55 Uhr) für dreijährige Stuten spricht viel für Elle Memory (Trainer Peter Schiergen, Köln) mit Lukas Delozier im Sattel und Vive en Liberté (Adrie de Vries) aus dem Quartier der Mülheimer Trainerin Yasmin Almenräder. Aber auch Sidona (Alexander Pietsch) für den Stall Grafenberg von Albrecht Woeste sollte man keinesfalls unterschätzen.

Rennpreiserhöhungen in den Basisrennen

Gute Nachricht für viele Besitzer, Trainer und Jockeys in den Basisrennen der Veranstaltung am 21. Juni. Der Düsseldorfer Reiter- und Rennverein hat die Dotierung in den dortigen Prüfungen um insgesamt fast 10.000 Euro erhöht. Dies ist vor allem aufgrund der Unterstützung unserer Partner WEMPE, Aengevelt und der IG Königsallee möglich. Wir sind sehr dankbar, dass diese Partner trotz der für alle sehr schwierigen Zeit an unserer Seite stehen, so DRRV-Präsident Peter M. Endres.
Insgesamt kommen in zwölf Prüfungen 113 Pferde an den Start. Alle Rennen können erneut kostenlos auf www.duesseldorf-galopp.de, auf der Youtube- und Facebook-Seite des Verbands www.deutscher-galopp.de, der App und Homepage der Sportstadt Düsseldorf sowie der Livestream-Seite www.givemelive.de der RTL-Media Group kostenlos verfolgt werden. Ebenfalls für die Wetter interessant: Im beliebten Viererwettrennen (8.R., 15.00 Uhr) stehen darüber hinaus 10.000 Euro Gewinnausschüttung bereit. Acht Starter stellen übrigens die Düsseldorfer Trainer Sascha Smrczek (6), Ertürk Kurdu (1) und Ralf Rohne (1).

Ausblick auf den Sommer auf dem Grafenberg

Einen echten Kracher kündigt Peter M. Endres an: Nach der Erhöhung der Rennpreise beim Königsallee-Renntag gehen wir zum Henkel-Renntag um den Henkel-Preis der Diana noch einen Schritt weiter und werden in allen ausgeschriebenen Rennen den vollen Rennpreis zahlen. Damit möchten wir in schwierigen Zeiten ein Zeichen für den Sport setzen!
Um die Wartezeit bis zum Henkel-Preis der Diana zu verkürzen und den Fans etwas Rennbahn-Feeling nach Hause zu bringen findet der beliebte Schwarzkopf Hut-Contest, bei dem die schönsten Hüte des Tages prämiert werden, in diesem Jahr virtuell statt: Ab dem 19. Juni 2020 bis zum 17. Juli 2020 können sich die Teilnehmer/innen auf der Schwarzkopf Website unter www.schwarzkopf.de registrieren und ein Foto mit ihrem Lieblingshut hochladen. Eine Jury prämiert die schönsten Hüte und vergibt hochwertige Preise, u.a. ein Profi-Fotoshooting, einen Gold-Anhänger von WEMPE i.W.v. 775,- € und einen 500-€-Einkaufsgutschein für Breuninger.
Und auch außerhalb des Pferde-Rennsports bleibt die Galopprennbahn Grafenberg in diesem Sommer belebt. Reguläre Veranstaltungen sind leider weiterhin nicht möglich, worauf die Galopprennbahn gemeinsam mit ihren Partnern Zack Bumm GmbH und Münchhausen Catering mit der Teilnahme an der deutschlandweiten Night of Light am kommenden Montag, 22.6.2020, aufmerksam macht. So musste beispielsweise eine erstmalig geplante Reitsportmesse abgesagt werden. Mit dem Düsseldorfer Heimatsommer ist die Galopprennbahn aber Teil des von der Landeshauptstadt Düsseldorf koordinierten Veranstaltungsprogramms. Unter der Leitung der Düsseldorfer Event-Agentur Schlieter & Friends wird es von KW 27 bis KW 32 ein buntes Programm geben: Open Air Kino, Konzerte und Aufführungen auf einer mobilen Bühne mit Leinwand. Das Programm wird in der kommenden Woche durch Düsseldorf Tourismus veröffentlicht.
Auf Initiative des Rennstalls Fortuna 95 wird es zudem zumindest für die Kinder des Fortuna-Kids-Clubs einen Ersatz für den ausgefallenen Fortuna-Renntag geben. Für den 21. Juli ist ein buntes Programm rund um den Rennstall geplant, u.a. in Anwesenheit einiger Fortuna-Spieler und einiger Fortuna Botschafter aus dem gleichnamigen Wirtschafts- & Brauchtumsnetzwerk sowie mit Unterstützung der Düsseldorfer Jonges. Zudem soll ein guter Zweck unterstützt werden: an diesem Tag werden auch Kinder der Inklusions-Grundschule in Wersten dabei sein und eine Spende entgegennehmen. Der Rennstall Fortuna 95 ist eine Besitzergemeinschaft aus Freunden und Förderern des Düsseldorfer Fußball-Clubs und des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins. Mitglieder sind u.a. Axel und Silvana Bellinghausen sowie DRRV-Vorstandsmitglied Norbert Böhm. Das Pferd Picks Flight des Rennstalls Fortuna 95 wird am Düsseldorfer Grafenberg von Trainer Sascha Smrczek betreut.

(18.06.2020)