Galopper-Erfolg für Klaus Allofs

Der neunjährige Vollblut-Wallach Potemkin hat für Mitbesitzer Klaus Allofs am Sonntag auf der Mailänder San Siro-Bahn den mit 71.500 Euro dotierten Premio Del Piazzale, Gruppe III über 1.700m gewonnen. Im Sattel saß Dennis Schiergen. Trainiert wird Potemkin von Simon Stokes in Bremen-Mahndorf. Einen Achtungserfolg landete im selben Rennen der Düsseldorfer Galopper Wonnemond. Hinter dem Italiener Out of Time endete der von Trainer Sascha Smrczek am Grafenberg vorbereitete Wonnemond auf Rang drei.

(21.09.2020)