Frosty Bay mit heißem Sieg

Grafenberg-Trainerin Hella Sauers sechsjähriger Wallach gewinnt souverän im französischen Seebad Deauville.

Das war mal eine Vorstellung im finalen Rennen der Veranstaltung in Deauville.

Unter Mickael Barzalona verabschiedete sich Frosty Bay von seinen 14 Gegnern in einem über 1.900m führenden Ausgleichsrennen, das mit 19.000 Euro dotiert war.

Möglich wäre auch ein Grafenberger Stalleinlauf gewesen, denn Chief Mambo, Hella Sauers zweiter Starter, fand den Weg lange durch eine Wand von Pferden versperrt.

Schließlich landete er spät noch auf Rang vier in diesem Sandbahn-Rennen. Dafür gab es 7,3:1 auf Sieg für Frosty Bays Erfolg.

(23.10.2020)