Stall Grafenbergs Dato mit starkem Auftritt

Im Großen Preis der Besitzervereinigung belegt der von Sascha Smrczek am Grafenberg trainierte Dato einen viel beachteten Ehrenrang.

Es war seine bisher beste Visitenkarte. Gemeint ist der vierjährige Hengst Dato aus dem Stall Grafenberg um Albrecht Woeste.

In dem mit 27.500 Euro dotierten Gruppe III-Rennen auf der Neuen Bult in Hannover wurde Dato hinter dem ungefährdeten Sieger Wonderful Moon noch sehr schnell und endete unter Jockey Alexander Pietsch auf einem respektablen zweiten Rang vor dem Markus Klug-Galopper Enjoy the Moon.

Sascha Smrczek trainiert den groß gesteigerten Dato auf dem Düsseldorfer Grafenberg.

(26.10.2020)